Stefan Weiller "Letzte Liebeslieder"

19,90 €*

Produktnummer: LF358
Produktinformationen "Stefan Weiller "Letzte Liebeslieder""

»MITTEN IM LEBEN …innehalten« bildet den Abschluss der Kulturreihe »MITTEN IM LEBEN …« von Hamburg Leuchtfeuer in Kooperation mit der Körber-Stiftung. Vom 15. September bis zum 22. Oktober 2022 zeigen wir an zwölf Stationen, die öffentlich zugänglich im Stadtgebiet verteilt sind, wie vielfältig und kreativ der Umgang mit den gewollten und ungewollten Lebensumbrüchen sein kann. Mehr Infos unter www.inne-halten.info

Stefan Weiller besucht Sterbende. Er spricht mit ihnen über das Leben, das Sterben – und über die Musik, die sie in ihrem Leben und an dessen Ende bewegt hat. Die Geschichten, die Weiller aufschreibt, und die Lieder, die er mit seinen Gesprächspartnern hört, sind so vielfältig wie unsere Gesellschaft. Sie zeugen von Lebensfreude, aber auch von der Angst vorm Sterben – und offenbaren, dass die letzte Lebensphase nicht immer nur Trauer, Stille und Krankheit, sondern auch Zuversicht, Liebe und Menschlichkeit bedeutet.

Stefan Weiller ist freischaffender Künstler und Journalist. Nach einem Artikel über das Leben im Hospiz begann er Menschen in Palliativpflege zu besuchen und ihre Geschichten aufzuschreiben. Mit seiner Veranstaltungsreihe der Letzten Lieder begeistert er immer wieder das Publikum und viele Prominente, die dem Projekt bereitwillig ihre Stimmen leihen.
Gebundene Ausgabe

Die Vermächtnisse seiner verstorbenen Gesprächspartner bringt Weiller in der Konzertreihe "..und die Welt steht still" auch erfolgreich auf die Bühne: bei seinen viel besuchten Veranstaltungen lesen prominente Schauspieler mit musikalischer Begleitung durch ein Orchester – so entstehen sehr persönliche, bewegende Erinnerungen. Mal lustig, mal nachdenklich oder melancholisch. Immer wertvoll.


Einband
Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum
02.02.2017

Verlag
Edel Books - ein Verlag der Edel Verlagsgruppe

Seitenzahl
256

Maße (L/B/H)
21,5/14,6/2,7 cm

Gewicht
415 g

Auflage
1. Auflage

Sprache
Deutsch

ISBN
978-3-8419-0517-8